Zum 1. April 2010 bietet die VHV eine neue Unfallversicherung und überzeugt durch wesentliche Verbesserungen im Versicherungsschutz.

Diese neue Unfallversicherung wird vom Versicherer VHV als zwei Produktvarianten geboten. Hierbei stellt der Tarif "Klassik-Garant" mit Exklusiv Baustein die überdurchschnittliche Top-Deckung dar.

Neben der am Markt bereits von einigen anderen Versicherern eingeführte Innovationsgarantie - hierbei garantieren Versicherer die Einhaltung des GDV-Standards aus Dezember 2008 sowie die jüngsten Empfehlungen des Arbeitskreises Vermittlerrichtlinie - weist die neue Unfallversicherung 46 Leistungsverbesserungen auf.

Onlinerechner Unfallversicherung Onlinerechner für Unfallversicherung

Zu erwähnen sind hier z.B.:

  • Erweiterung des Unfallbegriffes
  • Bergungskosten bis 1 Mio Euro möglich
  • Versicherungssummen bis zu 1 Mio Euro bei Vollinvalidität möglich
  • Unfallrente bis 2.000 Euro monatlich möglich
  • verbesserte Gliedertaxen - auch bei Organverlust (Niere, Milz)
  • stark erweiterte Infektionsklausel

Optional können die Kunden altersunabhängig den Leistungsumfang durch einen Pflegebaustein ergänzen. Waren bisher nur erhöhte Kraftanstrengungen versichert, gelten nun auch Eigenbewegungen sehr umfangreich als versichert.

Bei Insektenstiche beginnt die Meldefrist nicht bereits mit dem Insektenstich oder dem Ausbruch der Infektion, sondern erst mit der schriftlichen Feststellung der durch eine Infektion verursachten Invalidität durch einen Arzt.

Als bislang erster Versicherer verzichtet die VHV im Exklusivbaustein auf eine Anrechnung einer möglichen Mitwirkung von Krankheiten und Gebrechen. Dies erkauft sich der Kunde bei der VHV jedoch durch eine etwas strengere Gesundheitsprüfung für den Exklusivbaustein.